Die letzte Reformation2019-07-11T11:34:27+02:00

Die Letzte Reformation

Die Letzte Reformation“ (The Last Reformation) ist eine Bewegung, die 2011 von Torben Søndergaard gestartet wurde.

Sie hat zum Ziel, dass weltweit aus passiven und getäuschten Christen aktive Jünger Jesu Christi werden. Jünger, die auch heute all das leben und erleben, was uns die Evangelien und die Apostelgeschichte über die ersten Jünger berichten. Wirkliche Jünger Jesu bringen selbst die Gute Nachricht der Versöhnung mit Gott durch Jesus Christus zu den Menschen, überwinden Sünden und andere Versuchungen, werden geistlich reife Menschen und so Vorbilder für andere.

Viele Christen heute leben jedoch leider in einem Zustand der Täuschung. Getäuscht durch ein falsches Verständnis über Christsein. Dieses hält sie leider wirksam davon ab, selbst das lebendige Christsein zu ergreifen, von dem uns die Bibel ausführlich berichtet.

„Die Letzte Reformation“ macht den Aufruf, nicht weiterhin ungeprüft den von Menschen gemachten Strukturen und Lehren in vielen Kirchen/Gemeinden nachzufolgen, sondern dem, was Jesus Christus und die ersten Jünger selbst bezeugt und gelehrt haben. Das findet man am besten heraus, indem man beginnt, selbst die Bibel zu studieren (sei es alleine, oder mit anderen Jesus-Nachfolgern), und dabei den Heiligen Geist als ganz persönlichen Bibellehrer erlebt.

Diese Seite Pioneer Training School („Die Letzte Reformation„) macht einen Teil des Lehrmaterials von Torben Søndergaard auf Deutsch zugänglich, auch durch deutschsprachige Lehrer und ermöglicht die Vernetzung zu anderen Jesus-Nachfolgern.
Sie gibt auch die Möglichkeit, sich für Schulungen wie Kickstart Seminare (Wochenende) oder die Pioneer Training School (3-Wochen) anzumelden.

Derzeit bietet sie den direkten Zugang zu einigen der Bücher und der Online – Pioneerschool (Video-Bibelschule in 20 Teilen) von Torben Søndergaard sowie zum Film „THE BEGINNING, THE LIFE, 7-DAYS„.